Ärzte suchen und bewerten
Krankheiten
Medizin-Lexikon
 
FAQ - Fragen und Antworten
 
 

Willkommen auf Med.info

Noch das 19. Jahrhundert wurde als das Jahrhundert der Chirurgie bezeichnet. Zu dieser Zeit wurden grundlegende Erfindungen und Erkenntnisse in diesem Bereich erworben. Auch die Grundzüge der Hygiene wurden gelegt.

Das moderne Zeitalter der Medizin, in dem Medikamente einen großen Raum bei der Behandlung fast aller Erkrankungen einnehmen sollten, nahm ebenfalls zum Ende des 19. Jahrhundert seinen Anfang mit der Erfindung der künstlichen Farben.

Sehr schnell erkannten bedeutende Ärzte jener Zeit, darunter Pasteur und Behring, die Möglichkeiten, die sich daraus für die Behandlung bis dato nicht heilbarer Krankheiten ergaben. Und so nahm der Siegeszug der chemischen Substanzen, die für fast alle damals und heute bekannten Krankheiten eingesetzt werden und die wir heute als Medikamente bezeichnen, seinen Anfang.

Waren es zu Beginn nur einige wenige Substanzen, die ihrer Eignung als Medikament bewiesen, so hat sich in nur 100 Jahren eine weltweit tätige Industrie entwickelt, die Ärzten rund um den Globus das notwendige Instrumentarium zur Verfügung stellt um auch exotische behandeln zu können.

In Zukunft werden aber eine immer älter werdende Bevölkerung, zunehmende, sogenannte Zivilisationskrankheiten aber auch Krankheiten, an die bis vor wenigen Jahren noch niemand gedacht hatte, Ärzte und Pharmaindustrie vor immer neue Aufgaben stellen. Die Entwicklung neuer Medikamente steht dabei an vorderster Front des Maßnahmenkatalogs um auf die immer neuen Krankheiten neue und erfolgversprechende Behandlungsmöglichkeiten zu finden.
 

Auswertung der Umfrage zur Schweinegrippe-Impfung

Wir befragten unsere Besucher, ob sie sich gegen die Schweinegrippe geimpft haben, und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:
Umfrageauswertung zum Thema Schweinegrippe-Impfung
  • Nein.
  • Noch unschlüssig.
  • Ja.
 

Medizin-News

Augentropfen gegen Heuschnupfen: richtige Anwendung


Medikamente24/04/2014 | Marc Bohländer (Redakteur)
article thumbnail

Berlin. Mit dem Frühling beginnt auch die Heuschnupfenzeit. Tränende, rote und brennende Augen sind die unangenehmen Begleiterscheinungen wenn es überall in der Natur blüht. Unter Heuschnupfen leidende Menschen greifen oft auf Augentropfen zurück. Denn Sie lindern die allergische Bindehautentzündung.


Probleme mit der Schilddrüse können den gesamten Organismus betreffen


Innere Medizin16/04/2014 | Marc Bohländer (Redakteur)
article thumbnail

Burglengenfeld. Obwohl die Schilddrüse klein ist, kann eine Fehlfunktion weitreichende Folgen haben. Schließlich ist das Organ sehr bedeutend: es produziert Hormone, die das Herz-Kreislauf-System, den Stoffwechsel und die Verdauung beeinflussen. Dies teilt Asklepios Klinik Burglengenfeld mit.


Den Kollaps der Altenpflege verhindern – Eine Herkulesaufgabe der Zukunft


Ärzte16/04/2014 | Sascha Jöckel
article thumbnail

Das die Zahl der alten Menschen wächst, ist seit langer Zeit bekannt. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Denn die Menschen werden dank gesünderer Ernährung und immer besserer Medizin beständig älter. Dies ist ein Problem in vielen Ländern der Welt, vor allem in solchen wie Russland, Japan oder Deutschland, in denen es gleichzeitig eine sinkende Geburtenrate gibt. Denn diese bedeutet, dass es in Zukunft immer weniger junge Menschen geben wird, die sich um die Pflege der Älteren kümmern können. Hinzu kommt die Problematik der Sicherung der Rentensysteme.


 

Die neusten Expertenartikel

Darius Heinemann:

 

Seite weiterempfehlen