Sie sind hier: Home News Gesundheit Experten warnen vor Diabetes in der Schwangerschaft
 

Experten warnen vor Diabetes in der Schwangerschaft

PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 05. Mai 2010 um 11:17 Uhr
Geschrieben von: Redaktion   
Nach Angaben der Deutschen Diabetes-Gesellschaft wiesen 4,4 Prozent der Frauen, die im Jahr 2008 ein Kind zur Welt brachten, eine Erkrankung an Diabetes auf. 3,4 Prozent hiervon erkrankten im Rahmen ihrer Schwangerschaft an der sogenannten Gestationsdiabetes.

Die Dunkelziffer in diesem Bereich ist nach Expertenmeinung sehr hoch, da circa 50 Prozent schlichtweg übersehen werden. Dies teilte Helmut Kleinwechter, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Schwangerschaft, mit. Diabetes während der Schwangerschaft kann schwerwiegende Folgen für Mutter und Kind haben: Die Neugeborenen weisen oftmals ein hohes Geburtsgewicht auf. Zudem kommt es im Rahmen der Geburt vermehrt zu Komplikationen.

Die Experten sehen nur eine Möglichkeit, dieser Entwicklung entgegenzuwirken: Die Diabetes-Früherkennung soll verbessert werden. Anstatt des Urinzucker-Streifentests sollen künftig Blutzucker-Suchtests durchgeführt und in die Mutterschaftsrichtlinien aufgenommen werden.

Med.info RSS-Feed

 

Seite weiterempfehlen